MSNI Bausteine in der Übersicht: Synergien transparent dargestellt.
Am 14. August stellten die beteiligten MSNI-Projektpartner den aktuellen Forschungsstand im Wachstumskern Potential in den Räumlichkeiten der TSB in der Berliner Fasanenstrasse vor und diskutierten anschließend mit den Assoziierten Partnern die Möglichkeiten der regionalen MSNI-Content-Schnittstelle.
Interessensbasierte Vorschläge, 3D-Navigation, dynamische Tourenanpassung bei Änderung von Wetter, Veranstaltungen und Position, Reisedokumentation(en) und transparenter Datenschutz - das sind nur einige Features der künftigen MSNI-Anwendungsmöglichkeiten im Tourismus. Die anwesenden Contentpartner zeigten sich nach einer kurzen Einführung und der detailiierten Baustein-Präsentation durch die Forschungspartner beeindruckt.

Eine wichtige Säule der mobilen Anwendungsmöglichkeiten ist der bereitstehende Content der sogenannten assoziierten Projektpartner. Veranstaltungen, Locations, Wetter- und Fahrplandaten und vieles mehr aus der Region Berlin-Brandenburg sollen zeitnah und qualitätsgesichert über den sogenannten MSNI-Kernel den Zielgruppen bereitgestellt werden. Dazu wurde eine exemplarische Content-Schnittstelle vorgestellt, die es allen Inhaltslieferanten erlaubt, ohne größere Mehraufwände in der täglichen Arbeit ihren Content auf unterschiedlichen Wegen in den MSNI Anwendungen bereitszustellen und so eine größere Zielgruppe anzusprechen.

Als positiven Nebeneffekt gibt es für alle Inhaltsanbieter einen Feedback-Kanal sowie die Möglichkeit der Nutzung eines speziellen Interfaces, das selbständige Korrekturen und Anpassungen der angelieferten Inhalte leicht bedienbar macht. Unterstützt werden die Prozesse durch innovative Konzepte zu den Themen Content-Hoheit, Rankingdarstellungen und entsprechender Analyse-Instrumte zur Zuordnung von Inhalten in den MSNI-Wissensraum.

Im Zusammenhang mit dem entwickelten Demonstrator ist für den Herbst ein weiteres Meeting zur Abstimmung und Nutzung der MSNI-Bausteine vorgesehen.






assoziierte Partner:
Potsdam Logo

Logo BVG











Das Projekt "Mobile semantische Navigation und Information" -MSNI - wird gefördert durch die Innovationsinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für die Neuen Länder.