Have it yourway - Demonstrator der MSNI-App vorgestellt
Nach zwei Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit wurde jourway - der Demonstrator im Forschungsprojekt MSNI - am 24. Januar 2014 erstmals offiziell vorgestellt. Den assoziierten Partnern und Interessierten wurden die komplexen Möglichkeiten der Anwendung in Museum Potsdam live demonstriert. Die Teilnehmer zeigten sich auch im anschliessenden GetTogether beeindruckt von den Ergebnissen des Projekts.
Für die Präsentation wurde ein Use Case entwickelt. Die fiktiven Personen Lisa und Mark planen einen Kurzurlaub in Berlin und nutzen jourway für die Tourenplanung und die Orientierung in der Hauptstadtregion.

jourway: Präsentation Use Case

Der Demonstrator jourway wurde in Potsdam am Beispiel eines fiktiven
Use Cases vorgestellt.

So konnten die wesentlichen Schritte in der Nutzung der Anwendung live gezeigt werden, beginnend mit der Registrierung, über die Profilerstellung bis zu den detaillierten Datenschutzeinstellungen.

jourway - Bildschirmfoto

jourway zeigt als Demonstrationsanwendung mit einer
attraktiven Benutzeroberfläche, wie aus verteilten Informationen
eine innovative Anwendung entstehen kann.

Nach erfolgreicher Anmeldung können die Benutzer im Profil einstellen, zu welchen Themen sie Vorschläge erhalten möchten. Aktuell verfügbar sind hier zum Beispiel: Sehenswürdigkeiten, Kunst und Kultur, Essen und Trinken, Nachtleben u.a. Auf der Grundlage dieser Einstellungen zeigt jourway dann eine Auswahl interessanter Orte und Ereignisse bezogen auf den aktuellen Standort an.

Die Anwendung bietet vielfältige Filtermöglichkeiten, mit denen die Ergebnisse weiter sortiert werden können. Dazu gehören Kinderfreundlichkeit, Barrierefreiheit, Öffnungszeit, drinnen und draußen usw.

Alle Orte und Veranstaltungen können auch direkt auf einer Karte angezeigt, als Favoriten markiert und zu Touren kombiniert werden. Eine Routingfunktion berechnet dabei den optimalen Weg zwischen den einzelnen Stationen der Tour. Für die Kartenansicht stehen zusätzlich aktuelle Luftbilder, Schrägbilder und für Potsdam und Berlin 3D-Modelle zur Verfügung.

Wenn das gewünscht ist, kann jourway auch aktuelle Wetterinformationen in der Tourenplanung berücksichtigen. Dazu werden für einen Umkreis von 1,5 Kilometern alle 15 Minuten aktualisierte Wetterdaten abgerufen. So kann zum Beispiel bei Regen ein passender Ausweichort für die Tour empfohlen werden.

Die Orte und Veranstaltungen kommen direkt aus den Datenbeständen verschiedener regionaler Anbieter und werden in einem automatisierten Prozess gegeneinander abgeglichen, um den Benutzern die höchstmögliche Qualität und Aktualität zu bieten.

Der Demonstrator jourway zeigt das Zusammenspiel aller Komponenten und soll der Fachöffentlichkeit auf der Mobile World in Barcelona und der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin vorgestellt werden.


jourway: Präsentation Verwertungsoptionen


Auch ein dynamisch angepasste Geschäftsmodell zur weiteren Vorgehensweise
des MSNI-Konsortiums war Teil der Präsentation.





Weitere Informationen zur Präsentation finde Sie auch auf der Internetseite des BMBF - Unternehmen-Region: Im Blickpunkt.


assoziierte Partner:
Potsdam Logo

Logo BVG











Das Projekt "Mobile semantische Navigation und Information" -MSNI - wird gefördert durch die Innovationsinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für die Neuen Länder.