ITB Berlin 2015 - Zahlreiche Termine, viele Gespräche und neue Kontakte in alle Welt
Am 4. März öffnete die ITB 2015 ihre Tore. Mitten dabei das Projekt MSNI mit der integrierten Infrastruktur für Destination-Marketing-Organisationen aus aller Welt.
Am Stand von MSNI in Halle 6.1, im Bereich Travel Technology, stellten die vier Projektpartner idpraxis GmbH, 3D RealityMaps GmbH, Ingenieur- und Vermessungsbüro Krause und die bsf- Swissphoto Group gemeinsam die entwickelten Technologien vor.

Nicht nur für den Veranstalter Messe-Berlin - die ITB feierte mit 175.000 Besuchern einen neuen Rekord - auch für MSNI wurde die Messe zu einem erfolgreichen Event. Zahlreiche Fachbesucher aus Städten, Tourismusverbänden und Marketingorganisationen sowie interessiertes, internationales Publikum - zum Beispiel aus Indonesien, Indien, Paraguay und den USA informierten sich am Stand über das MSNI Content-Framework und den mobilen Demonstrator JOURWAY.

Neben den im Tourismus engagierten Organisationen zeigten sich auch Hotelketten, Reiseveranstalter und IT-Unternehmen an den entwickelten Technologien und Anwendungsmöglichkeiten interessiert.

itb1.jpg


itb2.jpg




assoziierte Partner:
Potsdam Logo

Logo BVG











Das Projekt "Mobile semantische Navigation und Information" -MSNI - wird gefördert durch die Innovationsinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für die Neuen Länder.